Sonntag, 20. Februar 2011

GEDANKENGUT XLVII

"... Die Produzenten haben das Essverhalten der Verbraucher studiert und muten ihnen nicht wie früher geschmackliche Trostlosigkeit zu, sondern versehen alle Massenprodukte mit neuen, künstlichen Aromen. Deshalb besitzen Lebensmittel nun einen gewissen Geschmack, sie sind etwas salziger, viel süßer, sogar saurer als zuvor – ein bisschen Feigenaroma in den Senf, ein paar Rosenblätter ins grobe Salz, Grüntee in die Chips. Das Volk der Feinschmecker ist zufrieden, und Frau Merkel hat wieder einmal recht: Der Aufschwung ist da!"
Wolfram Siebeck auf Zeit-Online (der ganze Artikel)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen