Samstag, 26. Februar 2011

GRÜNDÄMMERUNG: ROSA ROSE UND BÜRGERGARTEN LASKERWIESE

Blumengeschmückt ziehen die GärtnerInnen von „Rosa Rose", dem berühmten Nachbarschaftsgarten in Berlin-Friedrichshain, durch die Stadt. Sie müssen samt ihren Pflanzen und Bäumen umziehen, weil die Fläche bebaut wird. Die GartenaktivistInnen nehmen dies zum Anlass, für mehr Grün und mehr Gemeinschaftsgärten in der Stadt zu demonstrieren.
Gesundes Gemüse anbauen, den Stadtteil gestalten und Menschen verschiedenster Herkunft zusammenbringen, das sind die Zutaten, die einen guten Community Garden ausmachen. Auch der Bürgergarten Laskerwiese funktioniert nach diesem Rezept: ein Garten von allen für alle. Der Film porträtiert die beiden Berliner Gemeinschaftsgärten und ihre Philosophie.

Kommentare: