Sonntag, 1. Mai 2011

SAMSTAGE UND SPARGEL

Wow - Samstage sind echt stark! Warum? Weil samstags "großer" Wochenmarkt auf dem Exer ist. Jetzt wo der Frühling da ist, ist das für mich das absolute Highlight der Woche. Glückliche Lebensmittel, strahlende Menschen und frische Sonnenwärme. Alles lacht... ganz besonders ich, wenn ich dann mit meinem üppigen Einkauf den Knooper Weg hochradel.
Zuhause angekommen, breite ich dann stolz alle Leckereien auf meiner Arbeitsfläche aus und kann/will mir ein fettes Grinsen nicht verkneifen. Heute gibt es etwas Spargel mit Kartoffeln und Butter - schlichte Perfektion. Da ich schon seit gut drei Stunden in der Küche den Schneebesen schwinge, spare ich mir heut die Mühe eine Hollandaise aufzuschlagen.
Über die drei Werke, die ich in den vergangenen drei Stunden gezaubert habe, berichte ich in den nächsten Tagen!

Der Spargel ist extrem! Der weiße ist dicker, als alles was ich bisher gesehen habe. An den dicksten Stellen ist er über 3cm stark. Er kommt aus Ahrensburg - ist also gut 100km gereist. Der grüne ist auch ein Schleswig Holsteiner von einem kleinen Bioland-Gärtner (Name leider vergessen) und ist genau das Gegenteil vom weißen - nämlich extrem zierlich, teilweise gerade einmal 3mm stark. Ein hübsches Päarchen die beiden.
Aber genug der Worte - jetzt wird gegessen...

1 Kommentar:

  1. Ja, Wochenmärkte sind irgendwie klasse, da kaufe sogar ich gerne ein. :-) Zum Exer schaffe ich es immer nicht, aber ich hab ja auf dem Blücherplatz einen Markt gleich ums Eck.

    AntwortenLöschen