Dienstag, 28. Juni 2011

GEDANKENGUT LV

"In der industriellen Lebensmittelwirtschaft ist praktisch die einzige Information, die sich die Produzent und Verbraucher verbindende Nahrungskette entlangbewegt, der Preis. Sehen Sie sich doch die typische Zeitungswerbung für einen Supermarkt an. Die einzige hier angezeigte Qualität ist eigentlich eine Quantität: Tomaten 0,69$ das Pfund; Rinderhack von der der Schulter 1,09$ das Pfund; Eier 0,99$ das Dutzend - diese Woche im Angebot. Gibt es irgendeine andere Produktgruppe, die auf einer so reduktiven Basis verkauft wird?"
Michael Pollan in "Das Omnivoren Dilemma"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen