Samstag, 9. Juli 2011

KULINARISCHE RÜCKMELDUNG

Schluss mit Pause!
Feigen-Gnocchi mit Aubergine, roter Zwiebel, Balsamico und viererlei Pfeffer
Die Feigenricottafüllung macht die Gnocchi angenehm süßlich. Dem setzt sich die deftige, noch knackige Zwiebel mit dem würzig-frisch-scharfen, geschroteten Pfeffer entgegen. Die Aubergine saugt das Meiste des Balsamicos auf und stellt die süß-säuerliche Brücke zwischen den beiden Welten dar.
Das macht einfach Spaß!
Gruß an die junge Dame, die mich bei Marktgang und Frühstück gesellschaftlich begleitet hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen