Montag, 2. Januar 2012

ALTERNATIV ESPRESSO

Puh...leider habe ich es vor Weihnachten versäumt mich mit ausreichend Espresso einzudecken und so kam es dazu, dass mir kürzlich der Vorrat ausgegangen ist und ich mit akutem Espresso-Entzug ins neue jahr starten musste. Da der Loppokaffeeexpress noch nicht wieder in der Stadt ist, musste ich den Montagsmarkt am zweiten Januar, zwar mit allerhand Leckereien (z.B. Schwarzkohl und Rübchen), aber ohne Espresso verlassen.
Glücklicherweise weiß ich mir ja zu helfen und habe daher einfach Emma Plus einen Besuch abgestattet. Dort gibt es nämlich auch hervorragenden Espresso und zwar von Speicherstadt Kaffee. Eine durchaus ebenbürtige Alternative.
Auch ein toller handwerklich gerösteter Top-Espresso und auch wie der Lapu in Bio-Qualität. Gestärkt mit einem doppelten Espresso und einem Stück frischester Quiche Lorraine habe ich meine Einkäufe und die Bohnen also nach Hause gebracht und dort als aller Erstes mal meine "halbverstaubte" Gaggia erstmal wieder fit gemacht und den Brita Filter gewechselt. Dann gab es erstmal zwei doppelte Ristretto zum Einstellen des Mahlgrads etc. und um einen ersten Heim-Eindruck der Bohnen zu bekommen. In den vollen Genuss bin ich aber erst bei meinem dritten Shot am nächsten Tag gekommen, da der Shot nahezu perfekt gelungen ist und das Tässchen mit der vollen Aromenbreitseite gefüllt war.
Geschmcklich kommt der Organico eher klassisch und ohne viele Spielereien daher. Er hat keine Süße und nur eine dezente Säure, fast ohne Frucht, dafür aber klare angenehm herbe Aromen von Schokolade. Außerdem besticht er durch eine deutliche Nussigkeit - Richtung Haselnuss. Mir schmeckt der Organico hervorragend und das obwohl meine Favoriten eher im Bereich fruchtig spritzig liegen. Trotzdem freue ich mich sehnsüchtig auf den ersten LapuLapu im neuen Jahr. (Leider erst kommende Woche.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen