Sonntag, 14. April 2013

IT'S ABOUT TIME...


Montag, 8. April 2013

FRÜHLING // BÄRLAUCH // GEIL

Endlich ist es soweit. Der sch*** Winter ist fort und der Bärlauch ist da. Mit dem Bärlauch beginnt für mich jedes Jahr mein kulinarisches Jahr. Ab jetzt wird es bis zum weit in der Ferne liegenden Winter nur noch geiler. Der heute geschnibbelte Bärlauch hat die Messlatte der Geilhaftigkeit schon mal ordentlich hoch angesetzt. Weil ich im Moment voll auf Reis, Hülsenfrüchte, Bulgur und Konsorten abfahre, habe ich heute mal eine tendenziell verwegene Vermischung von Zutaten und Aromen provoziert.
Und zwar Folgende:
Tomaten, Bärlauch, Olivenöl und Rosinen, gewürzt mit scharfem Paprika, einer Prise englischem Curry, Salz, Pfeffer und Apfelessig. Dazu bissfester Vollkornreis und Bulgur. Der finale Twist: selbstgemachte, gesalzene Röstzwiebeln.
Das geschmackliche Wagnis ist eine geschmackliche Bombe, die an Facettenreichtum kaum zu schlagen ist. Der Reis und der Bulgur bringen den nötigen Biss und transportieren die Schärfe von Paprika und Curry, geschmeidig, aber bestimmend untermalt durch den herzhaften Bärlauch, dazwischen die fleischig, fruchtigen Tomaten, die süßen, saftigen Rosinen und immer wieder die knusprigen, salzigen und aromakonzentrierten Zwiebeln. In Textur und Aroma ein wahnsinnig spannender, komplexer Salat, dem es an nichts fehlt.